Chinakohl

Dezent und bekömmlich

Generell schmeckt Kohl in vielen deftigen Gerichten sehr lecker und bietet mit wertvollen Inhaltsstoffen eine interessante Beilage. Jedoch ist die Pflanze bei vielen Menschen wegen unschönen Nebeneffekten wie Verdauungsbeschwerden und strengem Geruch unbeliebt. Chinakohl hingegen stellt die perfekte Alternative dar. Er besitzt zwar alle kohltypischen Mineralstoffe wie Vitamin C, Vitamin B, Folsäure und Eisen, beschert aber eher selten die unerwünschten Kohl-Effekte. Allerdings sollten Babys und Kleinkinder den Chinakohl nur in geringen Maßen verzehren, da er einen hohen Anteil an Nitrat besitzt.

Generell schmeckt Kohl in vielen deftigen Gerichten sehr lecker und bietet mit wertvollen Inhaltsstoffen eine interessante Beilage. Jedoch ist die Pflanze bei vielen Menschen wegen unschönen Nebeneffekten wie Verdauungsbeschwerden und strengem Geruch unbeliebt. Chinakohl hingegen stellt die perfekte Alternative dar. Er besitzt zwar alle kohltypischen Mineralstoffe wie Vitamin C, Vitamin B, Folsäure und Eisen, beschert aber eher selten die unerwünschten Kohl-Effekte. Allerdings sollten Babys und Kleinkinder den Chinakohl nur in geringen Maßen verzehren, da er einen hohen Anteil an Nitrat besitzt.

Obwohl er in China schon seit dem 5. Jahrhundert kultiviert wird, erreichte der Chinakohl erst Ende des 19. Jahrhunderts die europäischen Länder. Über Umwege gelangte er damals nach Amerika und erreichte schließlich auch unsere Märkte, in denen er in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewinnen konnte.

Die Hauptsaison für den Kohl liegt zwischen Mai und Februar, er ist aber bei uns saisonunabhängig erhältlich. Ein großer Vorteil gegenüber unseren heimischen Kohlsorten ist der fehlende harte Strunk in der Mitte des Chinakohls. Zudem sind die Blattrippen so zart, dass man sie unbedenklich mitverkochen kann. Chinakohl lässt sich hervorragend dünsten oder dämpfen, kochen oder anbraten – aber auch roh kann er genüsslich verzehrt werden.

Chinakohl: Tipps & Tricks
Player schließen

Weitere Sammlungen