Earl Grey Frühstückskuchen | Becel

Earl Grey Frühstückskuchen

Richtig lecker wird's mit… Becel
  • 55 min
  • einfach
  • 188 kcal

Earl Grey Frühstückskuchen

  • 55 min
  • einfach
  • 188 kcal

Zutaten

für 16 Stücke / 1 Kastenform (ca. 30 cm)

  • 125 ml fettarme Milch
  • 3 TL (leicht gehäuft) oder 3 Teebeutel Earl Grey Tee
  • 1/2 Zitrone
  • 150 g BECEL Gold + zum Fetten der Form
  • 150 g Zucker
  • 3 Eier
  • 300 g Weizenvollkornmehl + zum Bestäuben der Form
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Jodsalz

Auf die Einkaufsliste

TIPP

Bestrichen mit Aprikosenkonfitüre oder anderen Aufstrichen wird aus dem Frühstückskuchen ein Frühstücksbrot.

Zubereitung

1. Milch erhitzen. Tee zufügen und bis zur Verwendung ziehen lassen, ggf. durch ein Sieb geben. Zitrone heiß abspülen und trocken tupfen. Die Schale fein abreiben und 1 EL Saft auspressen.

2. Backofen auf 200 °C (Umluft: 180 °C) vorheizen. Kastenform fetten und mit Mehl bestäuben. Becel Gold und Zucker mit den Quirlen des elektrischen Handrührers zu einer glatten Masse aufschlagen. Eier nacheinander sorgfältig unterschlagen. Zitronenabrieb und Saft unterrühren.

3. Mehl, Backpulver und 1 Prise Salz gründlich vermischen und im Wechsel mit der Tee-Milch unter den Teig rühren. Teig in die Form geben und ca. 35 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Stäbchenprobe machen, am Holzstäbchen darf kein flüssiger Teig haften. 10 Minuten abkühlen lassen und aus der Form lösen. Noch warm oder kalt genießen.


Richtig lecker wird's mit…

TIPP

Bestrichen mit Aprikosenkonfitüre oder anderen Aufstrichen wird aus dem Frühstückskuchen ein Frühstücksbrot.


Earl Grey Frühstückskuchen | Kochrezept