Mini-Apfel-Mohnquiches | Becel

Mini-Apfel-Mohnquiches

Richtig lecker wird's mit… Becel
  • 50 min
  • einfach
  • 230 kcal

Mini-Apfel-Mohnquiches

  • 50 min
  • einfach
  • 230 kcal

Zutaten

für 12 Stück

  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Jodsalz
  • 100 g Magerquark
  • 50 ml Milch 1,5% Fett
  • 100 g Becel Gold, zimmerwarm
  • 70 g Zucker
  • 200 g Rama Cremefine wie Crème fraîche zu verwenden
  • 2 Eier (Größe M)
  • 1 leicht gehäufter EL Mohn
  • 250 g Apfelstücke, gedünstet oder 1 Glas Apfelkompott
  • 10 g Becel Gold zum Fetten der Form

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

1. Mehl mit Backpulver und 1 Prise Salz mischen. Quark, Milch, Becel Gold und 40 g Zucker zugeben und mit den Knethaken des elektrischen Handrührers zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Klebt der Teig, noch etwas Mehl zugeben.

2. Teig in 12 Portionen teilen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu Kreisen von ca. 14 cm Durchmesser ausrollen. Teigkreise so in die Mulden einer gefetteten Muffinform legen, dass ein kleiner Rand in lockeren Falten übersteht. Boden andrücken.

3. Backofen auf 200 °C (Umluft: 180 °C) vorheizen. Cremefine, Eier, Mohn und 30 g Zucker verrühren, Apfelstücke unterrühren. Füllung in die Teigförmchen geben und im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen, bis die Mini-Quiches goldbraun sind. 5 Minuten abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.


Richtig lecker wird's mit…


Mini-Apfel-Mohnquiches | Kochrezept