Joghurt-Grießkuchen mit Äpfeln | Du darfst

Joghurt-Grießkuchen mit Äpfeln

Richtig lecker wird's mit… Du darfst
  • 55 min
  • einfach
  • 214 kcal

Joghurt-Grießkuchen mit Äpfeln

  • 55 min
  • einfach
  • 214 kcal

Zutaten

für 20 Stück

  • 1 kg säuerliche rote Äpfel
  • 3 EL Zitronensaft
  • 125 g weiche DU DARFST Leichte Butter
  • 500 g Joghurt (1,5% Fett)
  • 4 Eier (Kl. M)
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200 g Grieß
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 150 g Aprikosenkonfitüre
  • 30 g gehackte Pistazien

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

1. Äpfel waschen, vierteln, entkernen, wenn gewünscht schälen und in Spalten schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.

2. Butter bei milder Hitze schmelzen und abkühlen lassen. Flüssige Butter, Joghurt, Eier, Zucker und Vanillezucker verquirlen. Mehl mit Backpulver mischen, über die Joghurtmasse sieben und mit dem Grieß zu einem glatten Teig verrühren.

3. Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech glatt streichen. Die Äpfel fächerförmig auf dem Teig verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf der 2. Schiene von unten 25-30 Minuten backen.

4. Zitronenschale abreiben, Saft auspressen. Aprikosen Konfitüre bei milder Hitze auflösen, mit Zitronenschale und 3 EL Zitronensaft verrühren. Den Kuchen noch warm großzügig damit einstreichen. Mit den Pistazien bestreuen.


Richtig lecker wird's mit…


Joghurt-Grießkuchen mit Äpfeln | Kochrezept