Veganer Apfelkuchen | Flora

Veganer Apfelkuchen

Richtig lecker wird's mit… Flora
  • 70 min
  • einfach
  • 231 kcal

Veganer Apfelkuchen

  • 70 min
  • einfach
  • 231 kcal

Zutaten

für 12 Stück

  • 125 g Flora Pflanzenmargarine laktosefrei & vegan
  • 150 g Rohrohrzucker
  • 1/2 Bio-Zitrone (Abrieb und Saft)
  • 50 g Apfelmus
  • 250 g Mehl (Type 550)
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 150 ml Haferdrink (oder Sojadrink, Mandeldrink)
  • 400 g Äpfel
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • Puderzucker zum Bestäuben

Auf die Einkaufsliste

TIPP

Fügen Sie noch Mandelstifte und etwas Zimt zu den Äpfel hinzu.

Zubereitung

1. Flora mit Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig schlagen. Zitrone heiß abspülen, trocken reiben und die Zitronenschale zur Margarinemischung reiben. Apfelmus zufügen und unterrühren. Mehl mit Backpulver und Natron mischen. Mehlmischung mit dem Haferdrink abwechselnd unterrühren.

2. Äpfel schälen und in Stücke schneiden. Zitronenhälfte auspressen und Zitronensaft und Vanillinzucker mit den Äpfel vermischen.

3. Eine Springform (26 cm Durchmesser) am Boden mit Backpapier auslegen, den Springformrand mit etwas Flora einfetten. Die Hälfte des Teiges auf dem Boden verteilen, die Hälfte der Äpfel darauf verteilen. Restlichen Teig darüber geben. Restliche Äpfel darauf geben, etwas eindrücken.

4. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C) ca. 45 Minuten backen. Den Apfelkuchen vollständig auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäubt servieren.


Richtig lecker wird's mit…

TIPP

Fügen Sie noch Mandelstifte und etwas Zimt zu den Äpfel hinzu.


Veganer Apfelkuchen | Kochrezept