Couscous-Muffins mit Gemüse-Schinken-Würfeln | Knorr

Couscous-Muffins mit Gemüse-Schinken-Würfeln

Richtig lecker wird's mit… Knorr
  • 55 min
  • einfach
  • 110 kcal

Couscous-Muffins mit Gemüse-Schinken-Würfeln

  • 55 min
  • einfach
  • 110 kcal

Zutaten

für 12 Stück

  • 150 g Staudensellerie
  • 200 g Couscous (Instant)
  • 150 g Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 2 schwach geh. TL KNORR Gemüse Bouillon (Glas)
  • 100 g Kochschinkenwürfel mager
  • 3 Eier
  • 12 Papierbackförmchen

Auf die Einkaufsliste

TIPP

Couscous, eine nordafrikanische Getreidespezialität aus feinem Weizengrieß, ist die Grundlage dieses pikanten Gebäcks. Die Gelehrten streiten noch, ob es die West- oder die Nordafrikaner waren, die Couscous erfunden haben. Heute wird er überall auf der Welt serviert, vor allem aber in Frankreich und Marokko. Ebenso wie Nudeln oder Kartoffeln hat auch Couscous keinen intensiven Eigengeschmack, sondern erhält durch die verwendete Brühe oder durch Kräuter und Gewürze immer wieder ein neues Aroma. Bei uns kauft man Couscous in gut sortierten Supermärkten.

Zubereitung

1. Staudensellerie putzen und waschen, die Stangen zuerst der Länge nach vierteln, dann in feine Scheiben schneiden. Möhren und Zwiebel schälen und fein würfeln. Öl erhitzen und die Gemüsewürfelchen darin bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten quellen lassen.

2. Couscous in eine Schüssel geben, KNORR Gemüse Bouillon zugeben und untermischen. Couscous mit 1/2 l (500 ml) kochendem Wasser übergießen und ca. 5 Minuten quellen lassen.

3. Gemüse, Schinken und aufgeschlagene Eier zum Couscous geben und gut untermischen.

4. Papierbackförmchen in die Mulden eines Muffinblechs mit 12 Vertiefungen setzen und Couscousmischung einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 175 °C) 25 - 30 Minuten backen.


Richtig lecker wird's mit…

TIPP

Couscous, eine nordafrikanische Getreidespezialität aus feinem Weizengrieß, ist die Grundlage dieses pikanten Gebäcks. Die Gelehrten streiten noch, ob es die West- oder die Nordafrikaner waren, die Couscous erfunden haben. Heute wird er überall auf der Welt serviert, vor allem aber in Frankreich und Marokko. Ebenso wie Nudeln oder Kartoffeln hat auch Couscous keinen intensiven Eigengeschmack, sondern erhält durch die verwendete Brühe oder durch Kräuter und Gewürze immer wieder ein neues Aroma. Bei uns kauft man Couscous in gut sortierten Supermärkten.


Couscous-Muffins mit Gemüse-Schinken-Würfeln | Kochrezept