Dicke Bohnensuppe | Knorr

Dicke Bohnensuppe

Richtig lecker wird's mit… Knorr
  • 80 min
  • einfach
  • 346 kcal

Dicke Bohnensuppe

  • 80 min
  • einfach
  • 346 kcal

Zutaten

für 4 Portionen

  • 400 g Quitten
  • 4 Würfel KNORR Fleisch Suppe
  • 400 g Kartoffeln
  • 3 Stiele Bohnenkraut
  • 1 Glas Bohnen dick, Konserve
  • 300 g Schweineschnitzel
  • Jodsalz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 2 EL Pflanzenöl

Auf die Einkaufsliste

TIPP

Das mildfruchtige, leicht zitronige Aroma der Quitte ergänzt mageres Schweinefleisch vorzüglich. Einige Quittensorten besitzen einen feinen Flaum auf der Schale, den man vor der Verarbeitung mit einem Tuch abreiben kann. Beim Schälen, Entkernen und Zerkleinern verfärbt sich das helle Fruchtfleisch ziemlich schnell bräunlich. Aber das ist kein Grund zur Sorge, denn die Verfärbung geht durch das Kochen wieder zurück.

Zubereitung

1. Für die dicke Bohnensuppe Quitte waschen, vierteln und schälen. Das Kerngehäuse entfernen, das Fruchtfleisch würfeln.

2. 2 l (2000 ml) Wasser aufkochen und KNORR Suppenwürfel darin auflösen. Quittenwürfel zugeben und bei mittlerer Hitze 45 Minuten garen.

3. Inzwischen Kartoffeln schälen und würfeln. Bohnenkraut waschen und trocken schütteln. Kartoffeln und 2 Stiele Bohnenkraut zu den Quittenwürfeln geben und weitere 20 Minuten garen.

4. Bohnen in einem Sieb abgießen, abtropfen lassen und 2 Minuten vor Ende der Garzeit zu den Quitten und Kartoffeln geben.

5. Schweineschnitzel in Streifen schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fleischstreifen darin rundherum 3 - 4 Minuten braten.

6. Bohnenkraut aus der Suppe nehmen. Fleischstreifen in die Suppe geben. Restliches Bohnenkraut fein schneiden und als Garnitur auf die dicke Bohnensuppe streuen.

Was koche ich morgen? Wir haben die Antwort.

Unsere Newsletter versorgen dich mit leckeren Rezepten - Woche für Woche.


Richtig lecker wird's mit…

TIPP

Das mildfruchtige, leicht zitronige Aroma der Quitte ergänzt mageres Schweinefleisch vorzüglich. Einige Quittensorten besitzen einen feinen Flaum auf der Schale, den man vor der Verarbeitung mit einem Tuch abreiben kann. Beim Schälen, Entkernen und Zerkleinern verfärbt sich das helle Fruchtfleisch ziemlich schnell bräunlich. Aber das ist kein Grund zur Sorge, denn die Verfärbung geht durch das Kochen wieder zurück.


Dicke Bohnensuppe | Kochrezept