Apfelkuchen mit Quarkguss | Mondamin

Apfelkuchen mit Quarkguss

Richtig lecker wird's mit… Mondamin
  • 105 min
  • einfach
  • 198 kcal

Apfelkuchen mit Quarkguss

  • 105 min
  • einfach
  • 198 kcal

Zutaten

für 12 Stücke

Für den Teig:

  • 50 g MONDAMIN Feine Speisestärke
  • 100 g Mehl
  • 1 Ei
  • 50 g Zucker
  • 75 g Margarine

Für den Belag:

  • 500 g säuerliche Äpfel

Für den Guss:

  • 2 Eigelbe
  • 250 g Magerquark
  • 75 g Zucker
  • 20 g MONDAMIN Feine Speisestärke
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 Eiweiß

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

1. Feine Speisestärke und Mehl in eine Schüssel geben. Ei, Zucker und Margarine daraufgeben, alles mit einem Handrührgerät auf niedrigster Stufe verkneten und den Teig mindestens 30 Minuten kalt stellen.

2. Inzwischen Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden.

3. 2/3 des Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und den Boden einer gefetteten Springform (24 cm Durchmesser) damit auslegen. Restlichen Teig zu einer Rolle formen und an den Springformrand drücken, so dass ein 2 cm hoher Rand entsteht. Apfelspalten auf dem Teig verteilen.

4. Für den Quarkguss Eigelb mit Quark, Zucker, Feine Speisestärke, abgeriebener Zitronenschale und Zitronensaft verrühren. Eiweiß steif schlagen und unter die Quarkmasse heben. Quarkguss über die Apfelspalten gießen. Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175 - 200 °C (Umluft 150-175 °C) 40 - 50 Minuten backen.

Was koche ich morgen? Wir haben die Antwort.

Unsere Newsletter versorgen dich mit leckeren Rezepten - Woche für Woche.


Richtig lecker wird's mit…


Apfelkuchen mit Quarkguss | Kochrezept