Pistazienbiskuittorte mit Ananascreme | Mondamin

Pistazienbiskuittorte mit Ananascreme

Richtig lecker wird's mit… Mondamin
  • 180 min
  • einfach
  • 312 kcal

Pistazienbiskuittorte mit Ananascreme

  • 180 min
  • einfach
  • 312 kcal

Zutaten

für 16 Stück

Für den Mürbeteig:

  • 50 g MONDAMIN Feine Speisestärke
  • 100 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 75 g Margarine

Für die Biskuitmasse:

  • 75 g Pistazien
  • 4 Eier
  • 160 g Zucker
  • 60 g MONDAMIN Feine Speisestärke
  • 60 g Mehl
  • 2 gestr. TL Backpulver

Für die Ananascreme:

  • 375 ml Ananassaft
  • 1-2 EL Zucker
  • 50 g MONDAMIN Feine Speisestärke
  • 100 g Ananas (frisch oder aus der Dose)
  • 4 Blatt weiße Gelatine
  • 200 ml Schlagsahne

Zum Verzieren:

  • 3 EL Ananas Konfitüre
  • 50 g gehackte Pistazien
  • 400 g Ananas (frisch oder aus der Dose)
  • 1 Päckchen Tortenguss, klar
  • 125 ml Ananassaft

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

1. Feine Speisestärke und Mehl in eine Schüssel geben, Zucker, Eigelb und weiches Fett dazugeben. Alles mit einem Handrührgerät verkneten und den Teig mindestens 30 Minuten kalt stellen.

2. Den Teig zwischen Frischhaltefolie ausrollen und in eine gefettete Springform (26 cm durchmesser) geben. Im vorgeheizten Backofen bei 200-225 °C (Umluft: 175-200 °C) 10-15 Minuten backen. Nach dem Backen den Boden in der Form erkalten lassen.

3. Die Pistazien mahlen. Die Eier trennen. Eiweiß und 4 EL kaltes Wasser mit einem Handrührgerät auf höchster Stufe sehr steif schlagen. Zucker unter Rühren einrieseln lassen. Das Gerät auf die niedrigste Stufe umschalten. Eigelb leicht unter die Eiweißmasse ziehen. Feine Speisestärke, Mehl, Backpulver und Pistazien mischen und darunterheben. Die Biskuitmasse gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 200-225 °C (Umluft: 175-200 °C) 12-15 Minuten backen.

4. Die Biskuitplatte auf ein mit Zucker bestreutes Tuch stürzen, das Papier abziehen und den Biskuit erkalten lassen.

5. Ananas in kleine Stücke schneiden. Für die Ananascreme Ananassaft, Zucker und Feine Speisestärke verrühren und die Ananasstücke dazugeben. Die Creme unter Rühren aufkochen und kurz kochen lassen. Eingeweichte, ausgedrückte Gelatine darunterziehen. Die Creme unter mehrmaligem Umrühren erkalten lassen. Danach die steif geschlagene Sahne daruntermischen. Die Biskuitplatte mit der Ananascreme gleichmäßig bestreichen, etwa 4 Eßlöffel Creme zurückbehalten.

6. Den Biskuit der Länge nach in 4 cm breite Streifen schneiden. Einen Streifen aufrollen und in die Mitte des Mürbeteigbodens in der Springform legen. Die nächsten Biskuitstreifen schneckenartig darum herum setzen,
bis die ganze Form gefüllt ist. Zurückbehaltene Creme auf der Oberfläche verstreichen. Die Torte im Kühlschrank fest werden lassen.

7. Die Torte aus der Form lösen. Den Rand der Torte mit glatt gerührter Ananaskonfitüre bestreichen und mit Pistazien bestreuen. Die Ananas in Stücke schneiden. Für den Guss Tortenguß nach Anweisung mit Ananassaft zubereiten. Oberfläche der Torte mit Ananasstücken verzieren und mit Guss überziehen.

Was koche ich morgen? Wir haben die Antwort.

Unsere Newsletter versorgen dich mit leckeren Rezepten - Woche für Woche.


Richtig lecker wird's mit…


Pistazienbiskuittorte mit Ananascreme | Kochrezept