Stachelbeertörtchen mit Crème fraîche-Guss | Mondamin

Stachelbeertörtchen mit Crème fraîche-Guss

Richtig lecker wird's mit… Mondamin
  • 90 min
  • einfach
  • 159 kcal

Stachelbeertörtchen mit Crème fraîche-Guss

  • 90 min
  • einfach
  • 159 kcal

Zutaten

für 12 Portionen

Für den Teig:

  • 50 g MONDAMIN Feine Speisestärke
  • 100 g Mehl
  • 1 Ei
  • 50 g Zucker
  • 75 g weiche Margarine
  • je 50 g grüne und rote Stachelbeeren

Für den Guss:

  • 100 g Crème fraîche
  • 1 Ei
  • 2 EL Zucker
  • evtl. 2 EL Weißwein
  • 1 gestr. EL MONDAMIN Feine Speisestärke
  • zum Bestäuben Puderzucker

Auf die Einkaufsliste

TIPP

Statt der Stachelbeeren können auch Kirschen oder Weintrauben verwendet werden.

Zubereitung

1. Feine Speisestärke und Mehl in eine Schüssel geben. Ei, Zucker und Margarine daraufgeben. Alles mit einem Handrührgerät auf niedriger Stufe verkneten und Teig ca. 30 Minuten kalt stellen.

2. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen und gefettete kleine runde Backförmchen (7 cm Durchmesser) damit auskleiden. Teigböden mit einer Gabel mehrmals einstechen.

3. Stachelbeeren waschen, trocken tupfen und in die Förmchen verteilen.

4. Für den Guss Crème fraîche mit Ei, Zucker, evtl. Weißwein und Speisestärke verrühren. Guss in die Förmchen gießen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 - 200 °C (Umluft: 150 - 175 °C) 20 - 30 Minuten backen. Nach dem Backen die Törtchen abkühlen lassen, aus den Förmchen lösen und mit Puderzucker bestäuben.


Richtig lecker wird's mit…

TIPP

Statt der Stachelbeeren können auch Kirschen oder Weintrauben verwendet werden.


Stachelbeertörtchen mit Crème fraîche-Guss | Kochrezept