Lachspuffer mit Kräuterquark | Pfanni

Lachspuffer mit Kräuterquark

Richtig lecker wird's mit… Pfanni
  • 45 min
  • einfach
  • 507 kcal

Lachspuffer mit Kräuterquark

  • 45 min
  • einfach
  • 507 kcal

Zutaten

für 4 Portionen

  • 200 g geräucherter Lachs in feinen Scheiben
  • 1/2 Bund Dill
  • 1 Packung PFANNI Teig für Kartoffel-Puffer mit rohen Kartoffeln
  • 500 g Speisequark (20% Fett i.Tr.)
  • 1 TL Senf mild
  • Jodsalz, Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund frische, gemischte Kräuter
  • etwas Zucker
  • 3 EL Öl

Auf die Einkaufsliste

TIPP

Dazu passt Gurkensalat.

Zubereitung

1. Für die Lachspuffer mit Kräuterquark 200 g Lachs in feine Streifen schneiden. 1/2 Bund Dill abspülen, trocken schütteln und fein hacken. Pfanni Teig für Kartoffel-Puffer nach Packungsanleitung zubereiten, Dill und Lachs vorsichtig unterheben. Teig quellen lassen.

2. Für den Kräuter-Quark 500 g Quark, 1 TL Senf, Salz und Pfeffer in einer Schüssel verrühren. Knoblauch schälen und durch eine Presse dazu drücken. 1 Bund frische Kräuter abspülen, trocken schütteln und abzupfen. Kräuter fein hacken und mit dem Quark glatt verrühren. Eventuell mit einer Prise Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

3. 3 EL Öl in einer großen beschichteten Pfanne nicht zu stark erhitzen. Aus dem vorbereiteten Teig darin Puffer knusprig braten. Lachspuffer mit Kräuterquark anrichten.


Richtig lecker wird's mit…

TIPP

Dazu passt Gurkensalat.


Lachspuffer mit Kräuterquark | Kochrezept