Marzipan-Marillenknödel | Pfanni

Marzipan-Marillenknödel

Richtig lecker wird's mit… Pfanni
  • 45 min
  • einfach
  • 225 kcal

Marzipan-Marillenknödel

  • 45 min
  • einfach
  • 225 kcal

Zutaten

für 10 Stück

  • 1 Ei
  • 1 Packung PFANNI Teig für Klöße aus gekochten Kartoffeln
  • 100 g Marzipan
  • 10 kleine Aprikosen (Marillen)
  • Jodsalz
  • 100 g Semmelbrösel
  • 50 g Puderzucker

Auf die Einkaufsliste

TIPP

Anstelle von Aprikosen Zwetschgen verwenden.

Zubereitung

1. Ei in einen Messbecher geben und mit kaltem Wasser auf 625 ml auffüllen. In eine Schüssel gießen, gut verrühren und Packungsinhalt Pfanni Teig für Klöße zügig einrühren. 5 Minuten quellen lassen.

2. 100 g Marzipan in 10 Teile schneiden und zu kleinen Kugeln formen. 10 Aprikosen (Marillen) waschen, trocken tupfen und entkernen. Jede Aprikose mit einer Marzipankugel füllen. Kloß-Teig in 10 gleiche Teile schneiden. Mit feuchten Händen Knödel formen und jeden Knödel mit einer Aprikose füllen.

3. Marzipan-Marillenknödel in reichlich kochendes Salzwasser geben und kurz aufkochen. Bei schwacher Hitze 20 Minuten ziehen lassen.

4. 100 g Semmelbrösel in einer heißen Pfanne ohne Fettzugabe leicht anrösten. Marzipan-Marillenknödel abtropfen lassen, in den Bröseln wälzen, mit 50 g Puderzucker bestreuen und servieren.


Richtig lecker wird's mit…

TIPP

Anstelle von Aprikosen Zwetschgen verwenden.


Marzipan-Marillenknödel | Kochrezept