Tupfentorte | Rama Cremefine

Tupfentorte

Richtig lecker wird's mit… Rama Cremefine
  • 205 min
  • normal
  • 252 kcal

Tupfentorte

  • 205 min
  • normal
  • 252 kcal

Zutaten

für 16 Stück

  • 25 g MONDAMIN Feine Speisestärke
  • 375 g Rote Grütze (1 Glas)
  • 3 Lagen Biskuitboden (in Deutschland Wiener Boden)
  • 125 ml Schokosauce (beim Eisregal)
  • 30 g Backkakao
  • 250 ml + 250 ml Rama Cremefine zum Aufschlagen Konditor Qualität
  • 10 g + 10 g Puderzucker
  • Tortenring
  • 4 Einweg-Spritztüten (oder 1 ausspülen und gut abtrocknen)

Auf die Einkaufsliste

TIPP

Für die Deko in der Mitte haben wir Schokotröpfchen aus dem Backregal genutzt.

Zubereitung

1. 25 g Speisestärke mit 2 EL Wasser glatt rühren. 375 g Rote Grütze in einen kleinen Topf geben, Speisestärke mit dem Schneebesen einrühren. Rote Grütze unter Rühren zum Kochen bringen und ganz kurz aufkochen. Vom Herd nehmen.

2. Unterste Lage Biskuitboden (in Deutschland Wiener Boden) auf einen passenden Tortenteller legen und mit dem Tortenring fest umschließen. Rote Grütze einfüllen und glatt verteilen. Zweite Lage Biskuitboden auflegen.

3. 125 ml Schokosauce in einer kleinen Schüssel mit 30 g Backkakao mit dem Löffel glatt rühren. 250 ml Rama Cremefine mit 10 g Puderzucker steif schlagen. 60 g der Schokomasse zugeben und unterschlagen, Rest für später beiseite stellen. Knapp die Hälfte der Creme auf den Tortenboden geben und glatt streichen. Mit dem dritten Tortenboden abdecken. Die Hälfte der verbliebenen Creme obenauf streichen. Torte 1 Stunde kühlen. Restliche Creme kalt stellen.

4. Nach 1 Stunde die Torte mit einem Messer vom Tortenring lösen. Verbliebene Creme bei Bedarf mit dem Schneebesen glatt rühren. Tortenrand mit Hilfe eines Messers einstreichen.

5. 250 ml Rama Cremefine mit 10 g Puderzucker steif schlagen. 3-4 gehäufte Esslöffel der Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (Ø 10-12 mm) oder entsprechend abgeschnittener Ecke füllen.

6. Am Tortenrand entlang rundherum etwas mehr als haselnussgroße Tupfen spritzen. Restliche Rama Cremefine zurück in die Schüssel drücken. Die Tupfen nacheinander mit einem Teelöffel zum Tortenmittelpunkt hin glatt streichen. Tipp: Bei Bedarf die Löffelunterseite nach jedem Streichen in einem Küchentuch abwischen und den Löffel vor dem Streichen in Wasser tauchen (am besten eine Tasse bereitstellen).

7. 40 g der Schokomasse zur Rama Cremefine geben und mit dem Handmixer auf niedriger Stufe unterrühren. 3 EL der Creme in den Spritzbeutel füllen und analog zu Schritt 6 die zweite Reihe Tupfen spritzen und verstreichen. Cremereste zurück in die Schüssel drücken.

8. 50 g der Schokomasse unter die Creme rühren und den 3. Kreis der Tupfentorte dekorieren. Restliche Schokomasse zugeben und die Kuchenmitte dekorieren. Tupfentorte mindestens 90 Minuten kühlen.


Richtig lecker wird's mit…

TIPP

Für die Deko in der Mitte haben wir Schokotröpfchen aus dem Backregal genutzt.


Tupfentorte | Kochrezept