Hot Cross Buns - englische Osterbrötchen | Sanella

Hot Cross Buns - englische Osterbrötchen

Richtig lecker wird's mit… Sanella
  • 165 min
  • einfach
  • 332 kcal

Hot Cross Buns - englische Osterbrötchen

  • 165 min
  • einfach
  • 332 kcal

Zutaten

für 12 Stück

  • 1 abgeriebene Schale 1 unbehandelten Zitrone
  • 500 g + 50 g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 Prise Nelkenpulver
  • 1 Prise Muskat
  • 100 g SANELLA
  • 250 ml Milch
  • 85 g + 3 EL Zucker
  • 1 TL Jodsalz (gestrichen)
  • 1 Ei
  • 50 g Korinthen
  • 25 g Zitronat (Sukkade)
  • 25 g Orangeat
  • 80 g Puderzucker

Auf die Einkaufsliste

TIPP

Die langen Ruhezeiten lohnen sich! Die Hot Cross Buns werden dadurch unglaublich locker und luftig. Warm schmecken sie am besten, länger aufbewahrte Brötchen können im Ofen wieder aufgefrischt werden.

Zubereitung

1. Von der Zitrone die Schale abreiben. 500 g Mehl, Trockenhefe, Gewürze und Zitronenschale gut vermischen. 100 g Sanella schmelzen. 250 ml Milch dazugeben und lauwarm erwärmen. Zur Mehlmischung geben und mit 85 g Zucker, 1 gestrichenen TL Salz und 1 Ei mit den Knethaken des elektrischen Handrührers zu einem Teig verarbeiten. 50 g Korinthen, 25 g Zitronat und 25 g Orangeat unterkneten. Abgedeckt mit einem leicht feuchten Tuch an einem warmen Ort 60 Minuten gehen lassen.

2. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche locker durchkneten. Zu einer Kugel formen und weitere 30 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

3. Teig in 12 Portionen teilen. Jede Portion auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einer Kugel formen, leicht platt drücken und mit Abstand auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche legen. Backbleche mit jeweils einem großen Plastikbeutel locker, aber luftdicht umschließen und weitere 30 Minuten ruhen lassen.

4. Backofen auf 200 °C (Umluft: 180 °C) vorheizen. 50 g Mehl, 80 g Puderzucker und 3 EL Wasser zu einer sehr dickflüssigen Paste verrühren. Hot Cross Buns mit dem stumpfen Messerrücken über Kreuz eindrücken. Paste in einen Spritzbeutel mit langer Lochtülle füllen und Kreuze in die Markierungen spritzen. Im vorgeheizten Ofen 15-20 Minuten leicht goldbraun backen.

5. In einem Topf 3 EL Zucker in 3 EL Wasser unter Rühren langsam auflösen. Die heißen Hot Cross Buns mit der Zuckerlösung bestreichen. Hot Cross Buns noch warm oder kalt servieren.


Richtig lecker wird's mit…

TIPP

Die langen Ruhezeiten lohnen sich! Die Hot Cross Buns werden dadurch unglaublich locker und luftig. Warm schmecken sie am besten, länger aufbewahrte Brötchen können im Ofen wieder aufgefrischt werden.


Hot Cross Buns - englische Osterbrötchen | Kochrezept